72 Stunden Aktion 2011

 

Seit 1995 wird die 72-Stunden-Aktion alle 4 Jahre von der Niedersächsischen Landjugend durchgeführt. In 72 Stunden erfüllen die angemeldeten Landjugendgruppen verschiedene gemeinnützige Aufgaben, die dem Dorf und der Dorfgemeinschaft zugutekommen.
Das können sehr unterschiedliche Aufgaben sein, wie z.B. Dorferneuerung, Kulturpflege; bildung und Naturschutz. Dabei werden Dorfplätze neu gestaltet oder neue Sitzbänke aufgestellt, manchmal aber auch ein Kinderspielplatz neu erstellt.

 

2011 haben wir das Erste Mal an der 72-Stunden-Aktion, organisiert von der niedersächsischen Landjugend, teilgenommen. In nur 72 Stunden vom Donnerstagabend 18.00 Uhr (26.5.2011) bis Sonntagabend 18.00 Uhr sollten wir einen erlebnisreichen Rundweg mit unterschiedlichen Stationen gestalten und die Infotafel in der Dorfmitte erneuern. Unter dem Motto "Wi packt dat an" und mit Unterstützung der übrigen Vereine, vieler Dorfbewohner und zahlreicher Sponsoren wurden in der vorgeschriebenen Zeit zwei unterschiedlich lange Wanderwege mit interessanten Informationstafeln gestaltet und der Dorfplatz neu hergerichtet.

 

 

 

Back to top

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
zur Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen